Utensilos mit Paisleystoff + Jeans

Ich brauchte mal wieder ein Geburtstagsgeschenk. Und meine Jeansberge müssen auch mal kleiner werden. So verband ich das nützliche mit dem praktischen (oder anders herum).

Entstanden sind sechs Utensilos, die ich außer dem Geburtstagsgeschenk nun verteilen werden. Die Herstellung war eine Mischung aus Freestyle und der Anleitung von Farbenmix. Ich brauche da eindeutig mehr Übung!

Ich habe die Utensilos extra gestern durch halb Wiesbaden getragen, weil ich sie im Freien fotografieren wollte. Wenn man schon mal wo ist, wo es halbwegs grün ist und so. Schlussendlich regnete es immer mal wieder und alles grün war nass. Das wollte ich den Utensilos nicht antun. Deshalb musste eine Treppe her halten.

Und somit wieder Werke für creadienstag, HoT und Dienstagsdinge.

Advertisements

Jeanstaschen mit Sternen im Miniformat

Ich hatte ja von der Jeanstasche im letzten Post noch zusammen genähte Jeans übrig. Bereits mit Sterneapplikation. Da dachte ich mir, zwei der drei Töchter des Geburtstagskindes würden sich sicherlich darüber freuen. Die dritte Tochter ist Trägerin der Sabberlätzchen, die ich bereits gezeigt hatte.

Ich habe das allerdings nun auch nach Augenmaß gemacht, da mir keine Kinder in der passenden Größe zur Verfügung standen. Wobei man die Henkel ja relativ problemlos kürzen oder verlängern könnte.

Ach ja, bei der Jeanstasche von letzter Woche habe ich tatsächlich den einen Henkel abgetrennt und an der richtigen Stelle wieder angenäht.

Mutter und Töchter waren auf alle Fälle begeistert.

Ich reihe mich heute damit bei creadienstag, Kopfkino, Handmadeontuesday, Dienstagsdinge und Kiddikram ein.

Jeanstasche mit Sternen

In meiner Wohnung war es die letzte Zeit eindeutig zu heiß und ich hatte wenig Ansporn was Neues anzufangen und habe mich die meiste Zeit mit meiner Sternendecke beschäftigt. Nun hat demnächst eine Bekannte Geburtstag und da ich eingeladen wurde, brauchte ich auch ein Geschenk.

Zu meinem Geburtstag Ende Juni schenkte ich mir einen neuen Rucksack. Bei meinem alten Rucksack löst sich so langsam der Boden auf und da war Flicken keine Option mehr. Besagte Bekannte ist aber die einzige Person, der mein neuer Rucksack nicht gefällt. Obwohl es das selbe Modell ist. Ihr würden meine Jeanswerke so gut gefallen.

Da ich nun wirklich massig Jeans habe, plante ich eine neue Jeanstasche. Da ich mir und meiner Nähmaschine zu meinem Geburtstag einen Besuch im Repair Cafe gegönnt habe, stand dem wenig im Wege. Wobei ich dem Frieden ja nicht wirklich traue.

Obwohl ich an sich auf Tüdelkram nicht wirklich stehe, habe ich die Tasche noch mit Sternenapplikationen verziert. Wobei ich da nächstes Mal mit mehr Plan vor gehen sollte. Es waren nämlich mal vier Sterne. Bevor ich die Tasche zugeschnitten habe. Anders wäre sie nämlich wirklich riesig gewesen.

Leider habe ich eben erst beim Fotos machen fest gestellt, dass ich den Henkel falsch angenäht habe. An sich sollte ein Ende an die Vorderseite und einer an die Rückseite. Ich werde noch mal in mich gehen, ob ich nun noch eine Klappe an die Tasche nähe.

Damit verlinke ich mich nun noch bei creadienstag, Kopfkino, Handmadeontuesday, Dienstagsdinge.