Weihnachtswunder Teil 3

Ich spende in diesem Jahr an eine Organisation, die zu Weihnachten Geschenke an Bedürftige verteilt. Bisher wurden nur Kinder bedacht. Da ich aber der Meinung bin, es gibt auch viele Kinderlose oder Alleinstehende, die zum Teil von niemandem Geschenke bekommen, habe ich mich dazu entschlossen, der Organisation TaTüTas zu spenden.

Geplant waren 300. Zwischenzeitlich dachte ich an 400. Schlussendlich sind es 500 Stück! Alle aus Stoffresten und Altkleidern gemacht. Die Taschentücher selbst habe ich im Bekanntenkreis gesammelt. Das schlimmste war an sich das Verpacken. Also das Geschenkband umbinden.

Ich war eindeutig kreativ und deshalb findet man mich auch bei creadienstag und Upcycling habe ich eindeutig auch betrieben, deshalb auch bei Upcycling-Dienstag

Nun fehlt mir nur noch die Inspiration für tolle und einfache Weihnachtsgeschenke. Im letzten Jahr hatte ich 100 TaTüTas, die ich verteilt habe. Das kann ich leider nicht schon wieder bringen. Hat jemand von euch eine Idee?

Weihnachtsaktion 2014

Ich habe beschlossen, zu Weihnachten einer sozialen Einrichtung Taschentüchertäschchen zu spenden. Diese sollen vor allem an allein stehende Menschen verschenkt werden. Kinder werden im Rahmen dieser Einrichtung sehr großzügig bedacht. Ich tendiere momentan zu um die 400 Stück. Gute 100 habe ich bereits fertig. Den Stoff gewinne ich aus alter Kleidung, Bettwäsche, Tischdecken und ähnliches. Die Taschentücher selbst sammle ich im Freundes-, Bekannten- und Verwandtenkreis.

Heute nur 10. Wie man sieht eine bunte Mischung und es wird sicherlich für jeden was dabei sein :-). Im letzten Jahr hatte ich zu Weihnachten 100 Stück gemacht und die auch alle verschenkt und die kamen prima an, was mich nun eben auf die Idee brachte, da auch anderen Menschen eine Freude damit zu machen.

Und da ich damit eindeutig kreativ tätig war, wandert der Beitrag zu creadienstag