Auf bunten Socken zum RUMS

Bisher dachte ich, meine Leidenschaft für das selber nähen von Unterhosen aus alten T-Shirts ist an Spleenigkeit nicht mehr zu übertreffen. Nun fand ich aber die Möglichkeit aus Jersey Socken zu nähen. Das musste ich unbedingt ausprobieren.

Die Anleitung ist von Cherry Picking und heißt Sockenliebe.Aufmerksam darauf wurden ich bei Swafing.

Ich liebe diese Socken. Und ich liebe es, wie einfach sie zu nähen sind, wenn man erst mal durch die Anleitung durch gestiegen ist. Ich gestehe allerdings, ich hatte meine Probleme mit der Anleitung. Bis ich irgendwo ein Foto der fertigen Socken fand, die sich nicht gerade in Schuhen befanden und so den entscheidenden Schritt auch endlich nachvollziehen konnte. Deshalb habe ich die einzelnen Schritte mal fotografiert, um die Anleitung besser verständlich zu machen. Mir fällt Nähen nach Bildern irgendwie einfacher.

sockenmix2

Den Stoff des unteren Sockenteils, wie im Schnittmuster angegeben falten und fest stecken

sockenmix3

In der Anleitung wird dazu geraten, dass man das Oberteil dann an den Seiten fest steppt. Ich habe den Teil übersprungen und habe Ober- und Unterteil zusammen gesteckt.

sockenmix4

Genäht habe ich dann von der Oberseite.

sockenmix5

So sehen die Eulensocken von innen aus. Nach dem Ober- und Unterteil zusammen genäht wurden, kann man noch ein Bündchen annähen.

Ich wollte bewusst kurze Socken und habe beim Schnittmuster nur etwa 5 – 10 Zentimeter zugegeben.

Ich habe nun mehrere Paar Socken genäht. Bei manchen haben ich ein Bündchen angenäht, bei manchen habe ich einfach ein faules Bündchen genäht (endlich weiß ich wie das funktioniert) und bei manchen habe ich den Bund des verwendeten T-Shirts einfach verwendet und brauchte mir oben um den Abschluss keine Gedanken machen. Bei meinen allerersten Socken habe ich allerdings den Fehler gemacht und hatte ein Shirt erwischt, bei dem sich der Bund kaum dehnen ließ. Die Socken bekomme ich kaum über die Füße und sie schneiden am Bein ein.

Aber nun mal eine kleine Auswahl meiner Socken:

sockenmix1

Die Eulensocken sind aus einem Kinder T-Shirt, welches mit einem Bund aus farblich passendem Sternchenstoff abgesetzt war. Da habe ich gleich beide Stoffe verwenden können.

Die Socken in Lila sind aus den Armen eines Langarmshirts. Das reichte vollkommen aus.

Und die Socken mit den Pilzen sind aus einem Stoffrest.

Damit verlinke ich mich heute beim RUMS, Upcycling-Juni, Kostenlose Schnittmuster.

 

Advertisements

4 Gedanken zu „Auf bunten Socken zum RUMS

  1. *lach* die hab ich auch ausprobiert. allerdings sitzen sie nicht an meinen klobigen füssen – entweder so eng, dass ich nicht rein komme, oder so schlabberig *lach*
    schön sehen deine 3 paar aus und socken gehen immer – schließlich verschleißen sie bei mir zumindest eher als unterhosen 😉
    danke fürs teilen ❤
    liebe grüße
    gusta

  2. @ Gusta: Ich habe ja auch recht klobige Füße – wenn der Jersey dehnbar genug ist, passen sie wunderbar 🙂

    @ Paperrocksister: Ich nähe meine Schlüppis nach der Anleitung von Pattydoos Eve. Ich habe nur den Schnitt angepasst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s