12 von 12 im Juni 2017

Ich habe beschlossen, ich möchte gerne mal wieder bei 12 von 12 teilnehmen. Passenderweise war ich heute auch mal wieder in Mainz. Irgendwie war meine letzte Teilnahme bei 12 von 12 auch mit Bildern aus Mainz.

Bevor es los ging, habe ich allerdings noch diverse Sachen verschickt. Ich habe tatsächlich schon die erste Weihnachtspost versendet.

wichtelpost1wichtelpost2

Auf dem Weg zum Bus habe ich diese wichtige Wichtelpost auch in einem Post Shop abgegeben. Im selben Gebäude war ich bei meiner Rückkehr noch mal, den dortigen REWE beehren.

sporthalle

Ich bin immer wieder überrascht, dass es so schöne Ecke in Mainz gibt, wie man sie auf den nächsten zwei Bildern sieht. Immerhin ist die Innenstadt mit der Straßenbahn in unter 10 Minuten zu erreichen.

strasse1

strasse2

Ich habe mit einer Freundin einen netten Nachmittag verbracht. Allerdings waren wir so sehr in unser Gespräch vertieft, dass ich keine Bilder gemacht habe.

Den Rückweg trat ich wieder mit der Straßenbahn an. Die fasziniert mich ja immer noch. So was kennt man aus Wiesbaden eben nicht.

bahn

Und da ich faul war, bin ich mit der S-Bahn oder einer Regionalbahn nach Wiesbaden gefahren. Viel bequemer als mit dem Bus.

bahnhofmzbahnhofmz2

Und der Wiesbadener Hauptbahnhof war mir auch noch ein Bild Wert.

bahnhofwi

Auf dem Heimweg „stolperte“ ich noch über dieses faszinierend angebrachte Fahrrad, welches mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Ganz so spießig ist Wiesbaden halt doch nicht immer.

rad

Zum krönenden Abschluss des Tages leerte ich noch meinen Briefkasten und fischte daraus eine wunderschöne Ansichtskarte. Danke 🙂 – mein Briefkasten freut sich immer, wenn er mal außer meinem Gedöns Post aufnehmen darf.

postkarte

Und bevor ich heute Mittag aus dem Haus bin, habe ich noch meine letzten Nähwerke geknipst. Die ich allerdings heute noch nicht vorstellen kann. Deshalb nur ein Teaser.

teaser

Ich hoffe ich bin noch nicht zu spät für 12 von 12.

 

 

Advertisements