Snoopy wird mir den nächsten Sommer versüßen

Der Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung.

Anlässlich meines Geburtstages habe ich meine Freundin in der Nähe von Regensburg besucht. Mit einem Geschenk hatte ich nicht gerechnet, denn für mich war es bereits eine große Freude, so gastfreundlich von ihr aufgenommen worden zu sein. Wir hatten uns immerhin schon sehr lange nicht mehr gesehen.

Ausgepackt habe ich einen Stoff mit Snoopy. Ich liebe Snoopy und auch meine Freundin ist Snoopy nicht abgeneigt. Ich war sofort verliebt in den schönen Stoff. In Wiesbaden habe ich dann noch einen Kontraststoff dazu besorgt, denn auch wenn ich einiges an lila Stoffen daheim habe, passte nichts wirklich zu dem besonderen Ton.

snoopyshirt1

Ich habe daraus ein Top genäht. Ein Top ziehe ich nämlich durchaus ganzjährig an. im Sommer ohne alles und im Winter mit einem Langarmshirt drunter. Ich habe allerdings länger überlegt, wie genau ich das Top machen möchte. Kontraststoff oben oder unten oder geteilt oder oder oder.

snoopyshirt2

Schlussendlich habe ich nun oben den einfarbigen Stoff und habe den Snoopystoff gerafft angenäht. Gekürzt habe ich das Shirt zum Schluss. Wobei es als Kleid auch toll ausgesehen hat. Aber da ich keine Kleider trage, sondern immer eine Hose anziehe, wäre das einfach zu viel gewesen.

Ich denke allerdings, ein paar Zentimeter mehr hätten dem Shirt nicht geschadet. Ich überlege noch, ob ich noch was spitzenartiges unten dran nähen soll. Aber auf alle Fälle wird mich das Shirt immer an meine Freundin erinnern und mich an einen großartigen Urlaub zurück denken lassen.

snoopyshirt3

Mit den Fotos bin ich nicht wirklich glücklich. Deshalb wollte ich an sich gestern, als ich mich hier mit einer Freundin getroffen habe, neue Bilder machen. Leider ist es hier schon recht kalt, ich bin immer noch krank und es regnete. Ich hatte das Shirt zwar dabei, um es im Freien irgendwo zu knipsen, was dann aber buchstäblich ins Wasser fiel.

snoopyshirt4

Snoopy und ich beehren damit folgende Linkpartys: MeMadeMittwoch, Creadienstag, Froh und Kreativ, SewLaLa

Upcycling Snoopy Schlafanzug

Ich bin, wie sollte es anders sein, weiter mit meinem Sofaüberwurf beschäftigt. Ich habe zwar nun schon Stücke dazu genäht, werde mich aber noch mal um Nachschub kümmern müssen.

Hier ein kleiner Einblick:

Damit ich aber auch mal das Erfolgserlebnis von was Fertigem habe, fragte ich am letzten Wochenende eine junge Mutter, ob ich für ihr Kind was nähen darf. Denn ich wollte schon lange Mal die Sabberlätzchen von Schnabelina nähen.

Ich habe letztens eine Snoopy Schlafanzug vor dem Altkleidersack gerettet. Ich stehe ja total auf Snoopy. Da werden Kindheitserinnerungen wach. Das Oberteil ist mir leider zu klein, aber die Hose könnte passen. So habe ich aus einem Teil des Oberteils die Oberseite des Sabberlätzchen gemacht. Auf der Rückseite ist blauer Frottee zu finden. Ein altes, ausrangiertes Handtuch.

Für den ersten Versuch doch ganz ordentlich oder nicht? Ich hoffe die Mama freut sich darüber. Auch wenn ihr Kind ein Mädchen ist. Aber wir sehen das alle nicht so eng.

Und nun husche ich noch zu creadienstag und dem Upcycling-Dienstag