Babyset mit Totenkopfstoff

Auf der Kreativ-Messe in Frankfurt habe ich den tollen Totenkopfstoff gekauft. Eigentlich sollte da ein Shirt für Erwachsene genäht werden. In meiner Stoffrestekiste schlummerte allerdings noch ein T-Shirt mit türkis-grauen Streifen, das für Babykleidung vernäht werden sollte. Und irgendwie harmonierten die Stoffe miteinander und ich musste sie einfach zu einem Babyset vernähen.

Genäht habe ich wieder ein Shirt mit amerikanischen Ausschnitt. Der mir an sich ja nie wirklich gefiel. Aber an Babyshirts sieht der echt toll aus. Ich habe mich wieder für den Schnitt Morgenstern entschieden. Eine passende Hose gab es auch gleich dazu. Dieses Mal der Schnitt Broekje.

totenkopfset

Abgesetzt mit dem gestreiften Shirt. Außerdem habe ich hier unten ein Mitwachsbündchen angenäht und oben habe ich den Schnitt ein wenig höher zugeschnitten und habe den Bund nur umgenäht und habe ein Gummiband eingezogen.

Am Shirt habe ich am Bund einen Zierstich verwendet.

totenkopfshirt2

Den selben Stich habe auch auch am Bund der Hose eingesetzt.

totenkopfhose2

Und hier noch mal das Shirt von vorne und hinten.

totenkopfshirt1

totenkopfshirt3

Und die Hose zeige ich auch noch mal als Einzelstück.

totenkopfhose1

Im Freundeskreis kam es wegen dem Totenkopfshirt schon zu Diskussionen. Wie ich denn Totenköpfe für Babykleidung verwenden könnte. Ich finde der Stoff ist freundlich und durchaus babygeeignet. Dem stolzen Papa scheint das Shirt zu gefallen.

Ich reihe mich nun bei folgenden Linkparys ein:

creadienstag, kostenlose Schnittmusterparty, Made4Boys (beachtet bitte auch das Gewinnspiel!), Kiddikram, SewMini, Für Söhne und Kerle Oberteile, Für Söhne und Kerle Hosen, Upcycling-März

 

Advertisements

Upcyclingprojekt – Babyshirt Morgenstern

Ich habe ja seit Wochen vor Babykleidung zu nähen. Teilweise zugeschnitten habe ich diverse Sachen auch schon. Aber irgendwie kam immer was dazwischen. Bevor die Babys auf der Welt sind, sollte ich nun aber mal in die Pötte kommen.

Genäht habe ich das Babyshirt Morgenstern.  Mal was anderes als den Trotzkopf. Verwendet habe ich Stoff von zwei ausrangierten Oberteilen. Einmal einen gestreiften Stoff und als Kontraststoff was Braunes.

babyshirt1

Für den ersten Versuch ganz gut gelungen. Eigentlich habe ich es mit dem amerikanischen Ausschnitt nicht unbedingt. Aber normale Shirts finde ich bei Babys auch irgendwie unpassend. Ich bevorzuge da eine Ausschnittlösung, durch die man problemlos einen Babykopf bekommt. Auf einen Bund habe ich allerdings verzichtet.

Ich reihe mich heute bei folgenden Linkpartys ein:

creadienstag

Upcycling-Februar

Kostenlose Schnittmuster Linkparty

Kiddikram

Made4Boys

SewMini