Zucchiniwoche – Zucchinigemüse mit Nürnbergern und Röstkartoffeln

Wie ich bereits gestern berichtet habe, ist bei mir eine riesige Zucchini eingezogen, die ich noch dazu Walpurga getauft habe. alexzucchini1

Deshalb gibt es bei mir eine Zucchiniwoche. Gestern habe ich es mir relativ einfach gemacht. Ok, es kommt auf den Sichtwinkel an. Ich bevorzuge einfache Küche und achte an sich meistens darauf, nicht zu viele Pfannen und Töpfe zu verwenden.

Da ich noch Nürnberger hatte, dachte ich mir, dazu würde ja auch ein Zucchinigemüse passen. Die Zucchini habe ich gewürfelt und mit Zwiebeln in Kräuterbutter angebraten.  Gewürzt habe ich mit Salz und Kräuter der Provence. Von denen habe ich ein wenig viel erwischt und habe deshalb noch einen Schluck Milch dazu gegeben.

Pur schmeckte das Gemüse nicht schlecht, aber irgendwie waren die Kräuter zu viel. Kombiniert mit den Bratwürstchen und den Röstkartoffeln, war das Gemüse allerdings sehr lecker.

zucchinigemuese

Bisherige Zucchinirezepte:

Kartoffel-Zucchini-Käse-Puffer

Ich möchte außerdem auf das Herbsthandarbeitsbingo von 60°Nord  aufmerksam machen. Ich bin da mit dabei.

handarbeitsbingo.jpg

Und nun sehe ich mal, was heute beim Creadienstag so los ist :-)

 

 

 

Werbeanzeigen