Täschlein aus Nussverpackungen

Der Beitrag enthält unbezahlte und nicht beauftragte Werbung!

Schon lange reizte es mich, Täschchen aus Milka-Verpackungen zu nähen. Wen wundert es, denn die sind halt Lila. Da ich aber relativ wenig Schokolade esse und Milka Schokolade nicht unbedingt mein Ding ist, musste ich nun an was anderem üben.

pekannusstasche1

Da Nüsse bei mir immer gehen, sammelte ich nun seit Monaten die Verpackungen und so habe ich nun endlich mal einen Teil der Verpackungen verarbeitet.

pekannusstasche2

Die Verpackungen habe ich zugeschnitten, gesäubert und mit Bucheinbindefolie beklebt und dann habe ich sie verarbeitet. Reißverschlüsse habe ich noch reichlich und einen Stoff zum Füttern fand sich auch noch in meinem Fundus.

pekannusstasche3

Die Verarbeitung klappte erstaunlich gut. Nach dem ersten Täschchen habe ich dann für die Reißverschlüsse doch lieber einen anderen Nähfuß verwendet.

pekannusstasche4

Das Wenden finde ich ein wenig beschwerlich. Vor allem als ich nur zwei kleinere Tüten verarbeitet habe.

 

Und wie man sieht, gibt es dieses Mal relativ viele Bilder. Die habe ich am Wahlsonntag gleich mit gemacht.

 

Und damit besuche ich nun folgende Linkpartys: Creadienstag, Froh und Kreativ, EinaB,  Upcycling-Love  und Taschenparty .

Und wenn SewLala nun wieder aktiv ist, meine Täschchen gehen doch als Accessoire durch oder nicht?

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu „Täschlein aus Nussverpackungen

  1. Liebe Alexandra, sieht super aus ! Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich das so schön hinbekommen würde, wie du, da ich nicht so viel Nähe. Aber ein Chipspackerl liegt schon bereit um es auszuprobieren.
    Liebe Grüße
    Brigitte

  2. Liebe Alexandra, das ist toll geworden, mir gefällt auch die blaue Tasche mit dem Jeansreißverschluß sehr gut. Wir essen in der Woche ein bis zwei Tafeln Milka, soll ich dir ein paar Verpackungen sammeln? Viele liebe Grüße, Bianca

  3. Pingback: Täschlein aus Verpackungen |

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden! Dieser Blog ist mit Wordpress erstellt und gehostet . Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Wordpressprodukte.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s