T-Shirts ein neues Leben geben

Vor Kurzem habe ich mal einen Teil meiner Stoffvorräte ausgemistet. Dabei fiel mir ein T-Shirt in die Hand. Eines der letzten Geschenke meiner Mutter. Das T-Shirt ist mir mittlerweile zu klein. Es ist verwaschen, der Aufdruck hat sich schon lange zum größten Teil gelöst und so sah es einfach nicht mehr schön aus. Aber irgendwie hänge ich eben an dem T-Shirt.

Irgendwann stieß ich im Internet, keine Ahnung mehr wo genau, auf eine Anleitung, wie man aus T-Shirts Taschen machen kann. Einfach unten den Bund in Streifen schneiden und diese verknoten. Oben den Halsausschnitt und die Arme abschneiden. Da T-Shirts nicht ausfransen können, braucht man sonst nichts mehr machen.

Leider sieht man auf dem Bild nicht wirklich, wie verwaschen das T-Shirt ist.

knuepftascherot1

Im besagtem Fundus fand sich ein weiteres T-Shirt. Ich fand den Druck total schön. Den Hirsch (leider kein Elch) im bunten Blätterwald. Material 100 Prozent Polyester. Zu klein wäre es mir auch gewesen. Aber mal ehrlich, wer zieht so ein Chemieshirt an? Deshalb musste es irgendwann mal mit, damit ich was Neues daraus mache.

knuepftaschehirsch2JPG

 

Folgende Linkpartys werde ich nun besuchen: creadienstag, Upcycling-Februar, Taschen und Täschchen und da es ein Herzensprojekt war bei Herzensangelegenheiten.

Werbeanzeigen