Weihnachtsbäckerei Part 1

Bei mir ist zumindest hier im Blog momentan ruhig. Ich hatte noch eine oder zwei Mammutaufgaben auf dem Tisch. Eine habe ich zumindest mal beendet.

Außer Nähen, Handarbeiten und Basteln, backe ich sehr gerne. Besonders zu Weihnachten. Es gibt Leute, die mich schon im Sommer danach fragen, ob ich auch Weihnachtsplätzchen backen werde.

Letztes Wochenende habe ich begonnen. Immerhin 8 Sorten – wobei ich bei drei Sorten gleich die doppelte Menge gemacht habe.

Und typisch Chaos-Alex habe ich mir auch schon den ersten SuperGau geleistet. Ich hatte aus den Eiweißen eine Makronenmasse gemacht. Unter einen Teil habe ich Kokosraspeln und die Masse zu Kokosmakronen verarbeitet. Unter den Rest sollten Mandeln. Nun ja, als ich die Küche sauber hatte, mir mein Abendessen machen wollte und vorm Fernseher abschalten wollte, entdeckte ich die restliche Makronenmasse im Kühlschrank. Die habe ich dann am nächsten Tag verbacken.

plaetzchen1

1- Schneebälle – super lecker, nur sind die mir dieses Jahr nicht so wie gewünscht aufgeplatzt

2- Husarenkrapfen

3- Schogglis

4- Kokosmakronen

5- Schneeflocken

6- Schokoladen-Kokos-Makronen

7- Vanillekipferl

8- Terrassenplätzchen

Ich überlege noch, ob ich die Rezepte, die ich zum Teil perfektioniert habe, hier veröffentlichen soll. Hat denn jemand Interesse daran?

Upcycling habe ich tatsächlich mal nicht gemacht – wobei ja an sich Eiweißverwertung und so …. aber Kreativ war ich und somit eile ich geschwind noch zum Creadienstag.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Backwunder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s