Utensilos im Steinbrunnen

Ich habe auf Wunsch einer Bekannten ein paar Utensilos genäht. Wie immer aus gebrauchten Jeans und anderen recycelten Stoffen. Die ich nun auch verteilen wollte. Aber vorher musste ein Foto her.

Nun begab es sich, dass ich gestern mehrere Termine in der hiesigen Klinik hatte. Die Klinik hatte früher einen wunderschönen Dachgarten. Auf einem Teil des Krankenhausdaches ist ein riesiger Garten angelegt und es gibt viele Sitzgelegenheiten. Nach der nun zweiten Übernahme durch verschiedene Klinikkonzerne, hat man wohl im Rahmen von Sparmaßnahmen auch die Pflege und Unterhaltung des Dachgartens aus dem Etat gekürzt. Nun wuchert alles eher wild und eigentlich ist das Betreten der Dachterrasse untersagt.

Ich mag die Dachterrasse. Man hat einen tollen Ausblick und man kann dort schön in der Sonne sitzen, falls sie mal scheint. Scheint sie zu sehr, dann hat man ein Problem, da sämtliche Möglichkeiten von Schatten abgeschafft wurden. Ich bin auch nicht die einzige Kundin, die sich dort gelegentlich aufhält.

Die Dachterrasse wird auch von vielen Angestellten genutzt, die über die Dachterrasse vom Haupthaus zu Nebengebäuden gehen. Oder eben dort ihre Mittagspause verbringen.

Somit plante ich eine kleine Fotosession auf besagter Dachterrasse. Was mir vorher nicht klar war, dass selbst ich mir spleenig vor komme, wenn ich da vor relativ viel Publikum meine Werke ausbreite und knipse. Aber das Klinikgelände hätte für diesen Fall sicherlich auch noch andere, weniger frequentierte Plätze zu bieten gehabt.

Als ich gestern, bepackt mit meinem sonstigen lebensnotwendigem Kram (man fragt mich öfters, ob ich verreisen möchte) und den Utensilios, meine Wohnung verließ, war das Wetter schon sehr trüb. Als meine Pause an stand, sah es leider nicht viel besser aus. Aber ich wollte ja die Fotos.

Bei meinem Gang auf die Dachterrasse, fiel mir der Brunnen ins Auge. Ok das war mal ein Steinhaufen, aus dem Wasser sprudelte. Das Wasser ist mittlerweile auch abgestellt. Ansonsten waren eher weniger Menschen unterwegs und ich packte meine Utensilos aus und drapierte sie auf den Steinen. Um dann eiligst Fotos zu machen, bevor es doch anfängt zu regnen.

utensilos1utensilos3utensilos2

Ich sollte bei besserem Wetter mal das hübschere präsentieren üben – ok, bei besserem Wetter sind mehr Menschen unterwegs. Ich glaube, ich stecke da in einer kleinen Zwickmühle.

Damit hopse ich nun zum Creadienstag und dem Upcycling-Mai.

Mein besonderer Dank gilt heute den zwei Damen der Klinik, die mich in den letzten Monaten sooo sehr unterstützen und motivieren!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Utensilos im Steinbrunnen

  1. Ich glaub, mir wäre das Publikum wurscht – vielleicht findet sich so der ein oder andere zusätzliche Abnehmer *zwinker*. Auf jeden Fall hast du eine Menge Utensilos geschafft. Und diese Lokation ist einfach wie geschaffen für so eine tolle Präsentation 🙂
    Danke fürs teilen ❤
    liebe Grüße
    Gusta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s