Leergutsack

Ich gestehe, ich trinke Getränke in der Regel aus Einweg-Pfandflaschen. Sicherlich nicht wirklich ökologisch richtig…

Ich sammle die leeren Flaschen, bis ich eine größere Menge zusammen habe und bringe die dann weg. So einmal statt zu bezahlen noch Geld beim Einkaufen raus bekommen, genieße ich regelmäßig.

Gesammelt wird eigentlich in einem blauen Müllsack. Ok, je nach Sorte ist der Sack auch mal schwarz. Die Säcke sind leider nicht für die Ewigkeit gemacht und irgendwann gehen sie eben kaputt. Meistens sind sie dann leider noch nicht mal mehr für den Abfall zu gebrauchen, weil sie an ganz doofen Stellen Löcher haben.

Mich hat das nun so genervt. Genauso wie meine Stoffberge, die u.a. eben auch Bettbezüge enthalten. An sich war geplant, eben nur oben was abzuschneiden und umzunähen und einen Tunnel zu nähen. Leider war das Muster auf dem ausgesuchten Bettbezug mit Motiven, die nur in einer Richtung hübsch aussehen. Auch die Breite war zu breit.

Trotzdem war es nur eine Aktion von einer knappen Stunde. Ok das Zugband habe ich ebenfalls aus dem passenden Stoff genäht und das Wenden – irgendwie dauert das bei mir immer ewig. Dieses Mal hatte ich die Sicherheitsnadel nicht richtig fest gemacht und stockte in etwa der Hälfte der Länge.

Verwendet habe ich einen Bettbezug aus dem Altkleidersack. Den Stoff hatte ich schon für Utensilos verarbeitet. Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel Stoff an so einem Bettbezug dran ist. Beim Nähgarn habe ich auch bewusst Reste verarbeitet. Einmal Spulchen leer gemacht, bei denen nur noch wenig eines Garns drauf war, welches ich eh selten verwende. Und auch Nähgarn, welches ich für gute Sachen nie verwenden würde. Also ein rund um Upcycling-Projekt.

leergutsack

Und ich wandere damit nun mal wieder zum creadienstag und zum Upcycling-April.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Leergutsack

  1. Ich bin auch immer wieder erstaunt, wieviel stoff in bettwäsche steckt. bei dir bekommt man fast einen genauen überblick. ich finde diesen sack richtig klasse. danke fürs teilen ❤
    liebe grüße
    gusta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s