Kinderwagen-Muff

Bei dem Wetter am letzten Wochenende, stellte ich es mir eisig vor, einen Kinderwagen schieben zu müssen. Mittlerweile herrschen hier schon fast wieder frühlingshafte Temperaturen. Trotzdem wollte ich die großen Brüder und Mama und Papa des neuen Erdenbürgers mit warmen Fingern versorgen.

Die Anleitung habe ich so teilweise von Leni-pepunkt übernommen. Verwendet habe ich einen schönen dicken Fleecepullover. Der sah irgendwie bequemer aus, als er schlussendlich war. Irgendwie wollte man da Lagenlook präsentieren und ich zuppelte an dem Teil nur rum und so durfte er in meine Nähkiste. Der Oberstoff ist Cord einer schwarzen Cordhose, die mir zu klein ist und außerdem kaputt ist. Ich habe, um der Tristesse zu entgehen, noch ein paar Sterne appliziert. Den Stoff hatte ich vor Jahren mal gekauft, aber nie verarbeitet. Da der Kinderwagen grau mit roten Sternen ist, dürfte mein Kinderwagen-Muff wunderbar passen.

Ich habe bewusst rote Kam-Snaps gewählt. Wobei ich an den Dingern irgendwie verzweifle. Für die 16 Stück habe ich keine 32 Teile, sondern mindestens 40 gebraucht. Das sollte ich eindeutig noch üben. Und bei schwarzen Snaps wäre es nicht so aufgefallen, wenn die Snaps nicht genau eingefügt wurden.

Und damit verewige ich mich dann wieder bei creadienstag, Upcycling-Januar und Kiddiskram.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kinderwagen-Muff

  1. es gibt nix schlimmeres als kalte finger. so sind sie doch stilvoll und warm geschützt. Ein tolles upcycling!
    Liebe grüße
    Gusta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s