Knistertücher

Vor langer Zeit erzählte mal jemand in seinem Blog von Knistertüchern für Babys/Kinder. In die man einfach einen Bratenschlauch eingenäht hat. Die Idee fand ich Klasse und seit langem schlummert deshalb eine Packung Bratschlauch in meinem Haushalt. Am Wochenende habe ich die Idee mal umgesetzt.

Verwendet habe ich den süßen Jerseystoff mit Rehen. Für die andere Seite habe ich ein Stück Frottee verwendet. Ursprünglich war das mal ein Haartrockenturban oder so, den meine Mutter mal aus unerfindlichen Gründen gekauft hat und die verwendet hat und der irgendwann bei mir landete und ich den ebenfalls nicht wirklich gebrauchen kann.

Außerdem wollte ich eigentlich noch zwei Kindershirts zeigen. Ich habe mich bei einem so vernäht, dass ich zwei Tage versuchte aufzutrennen und es dann aufgegeben habe. Ich glaube ich werde die Teile einfach zu einem Kleidungsstück in unter Größe 62 umarbeiten. Denn bisher habe ich ja ausschließlich in Größe 68 genäht.

Und damit wandere ich nun auch diese Woche zum creadienstag, Upcycling-Januar und Kiddiskram.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Knistertücher

  1. die sehen sooo süß aus… da möchte man am liebsten gleich losknistern. toll finde ich die weiche frotteeseite. so kam der handtuchturban doch noch zur verwendung 🙂
    danke fürs teilen ❤
    liebe grüße
    gusta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s