Trotzkopf – Mischung

Die Woche folgten weitere Trotzkopf-Modelle. Wieder nach dem Schnitt von Schnabelina. Wobei ich die Arme schon annähe, wenn ich das Bündchen an den Ausschnitt nähe. Geht irgendwie einfacher von der Hand.

Einmal habe ich den süßen Jersey mit den Rehen endlich mal angeschnitten. Der ist vom letzten Stoffmarkt. Die zu benähenden Babys sind ja alle männlich, da passt das. Wobei das Shirt irgendwie sehr nach Schlafanzug aussieht. Das nächste Mal würde ich solche Stoffe irgendwie kombinieren.

Die anderen beiden Shirts sind aus abgelegten Shirts von mir. Einmal ein gestreiftes und einmal ein unifarbenes. Die ich miteinander kombiniert habe.

trotzkopfdrei1

trotzkopfdrei4

trotzkopfdrei3

trotzkopfdrei2

Da ich noch nicht wirklich viel Jersey-Stoffe verarbeitet habe, stellt sich mir die Frage, muss ich jede Naht noch mal extra mit einem ZickZack Stich versäubern? Jersey franst ja an sich nicht aus.

Damit wandere ich nun zum creadienstag, zum Upcycling-Januar und zu Kiddiskram.

Advertisements

3 Gedanken zu „Trotzkopf – Mischung

  1. Schöne Trotzköpfe. Für kleine Babies mag ich die auch sehr gerne.
    Das mit dem Schlafanzugfeeling kenne ich… ich finde dann muß man Teile in einem Unistoff machen, wenn es so groß gemustert ist.
    Ich weiß nicht, wie du den Jersey nähst. Aber versäubern mußt du da nicht. Wichtig ist nur, dass du einen dehnbaren Stich verwendest und nicht einfach nur den Gerade-stich.
    Am besten auch eine Jersey- oder Stretchnadel verwenden. Die haben einen kleineren Kopf und machen keine Löcher in den Stoff.
    Grüße Sonnenblume

  2. Danke Augusta – ich liebe Upcycling <3

    @ Sonnenblume – Ich nähe den Jersey mit einem Stretchstich und Jerseynadel. Somit stimmte mein Gedankengang ja, dass man da nicht extra versäubern muss *freu*

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden! Dieser Blog ist mit Wordpress erstellt und gehostet . Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Wordpressprodukte.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s