Osterwichtelei

Ich habe bei der Osterwichtelgeschichte natürlich auch was verschenkt. Ich wusste, mein Wichtelkind steht, wie ich auch, auf Elche. Da dachte ich mir, ein Elch in Kissengröße wäre doch toll. Ich verbrachte Tage mit dem Gedanken, wie bekomme ich den Schnitt größer. So landete ich u.a. im Kopierladen um die Ecke. Die wollte 5 Euro dafür und das war mir eindeutig zu viel Geld. Und die Vorlage wäre dann auch noch nicht groß genug gewesen.

Deshalb habe ich eben mit einem Raster gearbeitet. Nähte dann den Elch aus einem Stoff aus meinem Fundus. Beim Stopfen dachte ich nur so: Der ist aber arg klein. Leider riss mir dann auch noch am Stopfloch der Stoff. So stattete ich dem Stoffladen auch noch einen Besuch ab.

Dann habe ich die Schnittvorlage noch mal vergrößert. Beim Ausstopfen war ich dann sehr vorsichtig. Und fertig war mein Riesenelch. Ich habe zum Vergleich einen der kleinen Stoffelch daneben gestellt.

Nur den Elch fand ich doof. Vor Kurzem stieß ich auf eine Anleitung für einen Tassenwärmer. Fand ich ganz witzig. Eine Tasse fand sich auch in meinem Fundus. Mit Shrek-Motiv. Ich habe so viele Tassen und es war die einzige weiße Tasse, die gerade hoch ging.

Der erste Anlauf ging schief. Beim zweiten Anlauf habe ich Teile eines weißen Fleece-Hemdes als Innenseite verwendet. Der Knopf ist mehr pink als auf den Bildern.

Und da ich ja nun den ersten Versuch über hatte, sah ich mir den Versuch an und dachte mir, das wäre ein prima Nadelmäppchen. Da mein Wichtelkind gerade anfängt zu handarbeiten, fand ich das passend. Wolle und Sricknadel legte ich auch noch bei.

Gefüttert ist es mit blauem Frottee. Passt farblich prima.

Ich hüpf damit mal zum creadienstag. Da außer dem Paisley-Stoff an sich alles upcyclet ist auch zum Upcycling-Dienstag. Das meiste ist aus meinem Kopf erwachsen, deshalb auch zum Kopfkino. 

Und ein Täschchen ist auch dabei, deshalb auch zum ersten Mal bei TT-Taschen und Täschchen

Advertisements

Ein Gedanke zu „Osterwichtelei

  1. Jetzt kenne ich auch die Geschichte hinter meinen Wichtelgeschenken. Vielen, vielen Dank für die tollen Sachen nochmal! Da steckt so viel Arbeit und viele Gedanken dahinter.. 😃😃🔆

Mit dem Absenden eines Kommentars bestätigst du, die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen zu haben. Mit Absenden deines Kommentars werden Name, E-Mail, Kommentar, URL, IP-Adresse und Zeitstempel in einer Datenbank gespeichert. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Indem du mir einen Kommentar hinterlässt, erklärst du dich AUTOMATISCH mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Website einverstanden! Dieser Blog ist mit Wordpress erstellt und gehostet . Es gelten die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für Wordpressprodukte.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s